Hier ist Dein Testergebnis:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn Du als Flucht-Typ in einer Krise steckst, fehlt Dir vor allem Kontakt und Gefühl für Dein Herz:

  • das was passiert ist, hätte die meisten Menschen umgehauen, doch Dich berührt es nicht einmal
  • auch wenn Du mitten im Sturm stehst, denkst Du einfach nicht weiter darüber nach und
  • stürzt Dich in zahlreiche Aktivitäten.

Es mag vorteilhaft sein, dass Du den Krisenschmerz nicht spürst, doch dafür musst Du Menschen, Erfahrungen und selbst Deine eigenen Gefühle so sehr auf Distanz halten, dass Deine Welt sehr einsam wird. Vielleicht vermeidest Du sogar Momente der persönlichen Weiterentwicklung, weil Du dafür Deinen Schutzpanzer ein kleines Stückchen abstreifen müsstest.

Meine 3 besten Tipps, wenn Du Dich aktuell in einer Krise befindest:

  1. Lerne Deine Gefühle kennen 
    Der Schmerz, den Du nicht empfindest, blockiert gleichzeitig zahlreiche erfüllende und freudige Emotionen. Nun gilt es, Deine Gefühle schrittweise anzuerkennen und wieder liebevoll zu integrieren.

  2. Heile Dein Inneres Kind
    Dein Inneres Kind wurde mit belastenden Situationen konfrontiert, die es nicht verarbeiten konnte und es fand Wege, um durch äußere Aktivität seinem inneren Schmerz zu entkommen.

  3. Entscheide Dich für Wachstum
    Wenn Du Dein Herz wieder öffnest, kannst Du Dich selber wieder spüren und die Bandbreite Deiner Gefühle dafür einsetzen, Dir ein Leben zu erschaffen, das Deinen tiefsten Bedürfnissen entspricht. 

Und jetzt?

Klicke einfach auf den Button und sichere Dir ein persönliches und hochwirksames Emotions-Coaching in meiner Online-Praxis.

Icon Susanne Wien

Anmeldung Kostenloser Onlinekurs

Mein Geschenk für Dich:

Erste Hilfe in der Krise!

Melde Dich jetzt zu meiner kostenlosen Masterclass an und finde in nur 3 Schritten zurück in Deine Mitte!